willkommen
aktuelles / veranstaltungen
bücher
autorInnen
multimedia
 
Kalendarium
über den verlag
kontakt / impressum
presse
buchhandel
bestellung / warenkorb
   
 
28 9 2017
Krimiabend in der edition keiper
  Mit Michael Pelzl, Alfred Paul Schmidt, Mirella Kuchling und Andrea Wolfmayr. edition keiper, Puchstr. 17, 19 Uhr.
  mehr >
 
14 9 2017
Anna Maria Bartens und Pia Laetitia Holzer präsentieren ihren Debütroman
  "Claire und Rose", edition keiper, 19 Uhr.
  mehr >
 
20 7 2017
Helwig Brunner und Mario Hladicz lesen am ORF-Teich
  Musik von Stefan Oser / Michael Publig. ORF-Hör- und Seebühne 2017, 20 Uhr.
  mehr >
 
17 7 2017
Mirella Kuchling liest im Volksgarten
  Im Rahmen des Steirischen Lesesommers liest Mirella Kuchling im Pavillon im Volksgarten. 19 Uhr.
  mehr >
 
13 7 2017
männerschlussverkauf im Cafe Kaiserfeld
  Das Ex-Playmate Esther Rieser und die Journalistin Tina Veit-Fuchs liefern Wortakrobatik mit Sexappeal! Cafe Kaiserfeld, Graz, 19 Uhr
  mehr >
 
11 7 2017
Mirella Kuchling am Literaturschiff in Stubenberg
  Im Gepäck hat Kuchling ihre Kriminalgeschichten ebenso wie ihre Frauenzimmer-Trilogie! Stubenbergsee, 19.30 Uhr.
  mehr >
 
< zurück zur übersicht
Der Fliederduft
Michael Pelzl
978-3-903144-14-9
EUR 17.60 (A) / 17.12 (D)
Broschur, ca. 150 Seiten
  • Ein Fliederzweig wird zum Mordindiz!
  • Was tun, wenn Justizbeamte versuchen, Einfluss auf laufende Ermittlungen zu nehmen?
  • Der Verdächtige ist Staatsanwalt – und ein Freund des ermittelnden Kommissars!
Ein Richter wurde in seinem Büro im Justizpalast ermordet – und ein Staatsanwalt wird verdächtigt. Allerdings legt Kommissar Grumpat für diesen Verdächtigen seine Hand ins Feuer, denn er kennt ihn gut und arbeitet seit vielen Jahren mit ihm zusammen. Außerdem war der ermordete Richter so etwas wie ein Mentor für den Staatsanwalt – die ganze Sache ist einfach nicht stimmig und riecht verdächtig nach Manipulation.

Nach weiteren Recherchen finden die Kommissare einen Zusammenhang mit den Taten des sogenannten „Muttertagsmörders“, nach dem sie seit fünf Jahren suchen. Der Fall scheint gelöst – da tauchen neue, verwirrende Fakten auf, die den scheinbar einfachen Mord in seltsamem Licht erscheinen lassen.

 
Leseprobe
Bestellung
Online-Dokumente
Stimmen zum Buch
 
Unbenanntes Dokument
Anfragen  
 
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an
verlag@editionkeiper.at