willkommen
aktuelles / veranstaltungen
bücher
autorInnen
multimedia
 
Kalendarium
über den verlag
kontakt / impressum
presse
buchhandel
bestellung / warenkorb
   
 
9 12 2017
Buchmesse der unabhängigen Verlage im Museumsquartier
  Wir sind im BuchQuartier und freuen uns auf Ihren Besuch. 9. und 10. Dezember 2017, Museumsquartier, Wien.
  mehr >
 
9 12 2017
BuchQuartier: Leonie Hodkevitch liest aus DER STADLBAUER
  Samstag, 9. Dezember, 15.35 bis 15.55 Uhr
  mehr >
 
3 12 2017
Traditionelle Adventlesung in der edition keiper
  Bei Glühwein und Weihnachtsgebäck lesen vier Keiper-Autor/innen (z. B. Alfred Paul Schmidt) adventliche Texte. Sonntag, 3. Dezember, 16 Uhr.
  mehr >
 
26 11 2017
AUSNÜCHTERUNG und Finissage in der Galerie Centrum
  Anlässlich der Finissage von Gabi Troester und Anna Jenner liest Andrea Wolfmayr aus AUSNÜCHTERUNG. Galerie Centrum, Graz, 17 Uhr.
  mehr >
 
23 11 2017
Petra Ganglbauer und Daniel Wisser lesen im Weinwerk Burgenland
  Lesung mit Musik, 19.30 Uhr, Vino Sal, Weinwerk Burgenland, Obere Hauptstraße 31, Neusiedl am See. Musikalische Umrahmung: Clemens Frühstück, Saxophon; Moderation: Karin Ivancsics
  mehr >
 
23 11 2017
Ulla Puntschart liest in der Galerie BLAUES ATELIER
  Lesung im Rahmen der Finissage zur Ausstellung von Andrea Sadjak. Blaues Atelier, Annenstraße 33, Graz, 19 Uhr.
  mehr >
 
< zurück zur übersicht
Der Hort der Gepiden - Das Rad der Fortuna
Ulla Puntschart
978-3-903144-34-7
EUR 20,00 (AT) 19,45 (D)
240 Seiten
Ein Panorama der spätantiken Welt, von Verona bis Konstantinopel, von den wilden Donauauen bis in die schroffen Felsregionen des rumänischen Erzgebirges.
Die Jagd nach dem Schatz von Rosamunde geht weiter. Hildeka, einstige Agentin Konstantinopels, hat den Dienst bei Kaiserin Constantia verlassen und reist auf den Spuren ihrer Tochter in die Tiefe des Illyricums, wo sie auf dubiose Reisegefährten trifft. Edwina und ihre Gefährten begeben sich derweilen in das Lager des Heerführers Reptila. In den Tiefen der Provinz Dacia setzt Valentin, der tapfere Zenturio des abtrünnigen Generals Comentiolos, die ihm übertragene Mission fort. Währenddessen droht der Stadt Sirmium der Ausbruch einer verheerenden Pestepidemie.
Das Rad der Fortuna dreht sich bekanntlich ohne Unterlass, es schleudert die einen abwärts und befördert die anderen wieder hinauf. Am Ende bekommt ein jeder, was er verdient.


 
Leseprobe
Bestellung
Online-Dokumente
Stimmen zum Buch
 
Unbenanntes Dokument
Anfragen  
 
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an
verlag@editionkeiper.at